Cover von Manfred - Bekenntnisse eines Ausserirdischen wird in neuem Tab geöffnet

Manfred - Bekenntnisse eines Ausserirdischen

Roman
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Lehr, Thomas (Verfasser)
Verfasserangabe: Thomas Lehr
Medienkennzeichen: Belletristik
Jahr: 2023
Verlag: München, Hanser
Mediengruppe: Belletristik
nicht verfügbar

Exemplare

StandorteMediengruppeSignaturfarbeStatusVorbestellungen
Standorte: Lehr Mediengruppe: Belletristik Signaturfarbe:
 
Status: Entliehen Vorbestellungen: 1

Inhalt

Über die Grenzen menschlicher Erkenntnis – ein irrwitziger Roman von Thomas Lehr
 
Manfred ist ein höchst durchschnittliches Exemplar der Gattung Homo sapiens. Anfang 30, blass und schmerbäuchig lebt er einsam im Homeoffice. Und dennoch löst er intergalaktischen Alarm aus. Wieso sollte gerade er – wie vor ihm Descartes oder Einstein – die Fähigkeit haben, die Existenz der Außerirdischen zu entlarven? Der Außerirdische Zorrgh ergreift Besitz von Manfreds Bewusstsein, um den Grund herauszufinden. Er boostert Manfred und schon bald nimmt dieser Kontakt zu seiner – nicht ganz so harmlosen – Jugendliebe Sabine auf. Bis hin zu einem furiosen Finale ahnt Zorrgh nicht, wie nah ihn die beiden an seine eigenen Grenzen bringen werden. Der irrwitzigste Roman, den Thomas Lehr je geschrieben hat.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Lehr, Thomas (Verfasser)
Verfasserangabe: Thomas Lehr
Medienkennzeichen: Belletristik
Jahr: 2023
Verlag: München, Hanser
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Romane
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 9783446277496
2. ISBN: 3446277498
Beschreibung: 1. Auflage, 333 Seiten
Schlagwörter: Erzählende Literatur: Gegenwartsliteratur ab 1945
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: Deutsch
Art des Inhalts: Fiktionale Darstellung
Mediengruppe: Belletristik